1. Zustan­de­kom­men des Ver­trags
Mit Ihrer Bestel­lung geben Sie ein ver­bind­li­ches Ange­bot an uns ab, einen Ver­trag mit Ihnen zu schlie­ßen. Mit der Zusen­dung einer Auf­trags­be­stä­ti­gung per E-Mail an Sie oder der Lie­fe­rung der bestell­ten Ware kön­nen wir die­ses Ange­bot anneh­men. Zunächst erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gung des Ein­gangs Ihrer Bestel­lung per E-Mail an die von Ihnen ange­ge­bene E-Mail-Adresse (Bestell­be­stä­ti­gung). Ein Kauf­ver­trag kommt jedoch erst mit dem Ver­sand unse­rer Auf­trags­be­stä­ti­gung per E-Mail an Sie oder mit der Lie­fe­rung der bestell­ten Ware zustande.

2. Spei­che­rung des Vertragstextes

Den Ver­trags­text Ihrer Bestel­lung spei­chern wir. Sie kön­nen die­sen vor der Ver­sen­dung Ihrer Bestel­lung an uns aus­dru­cken, indem Sie im letz­ten Schritt der Bestel­lung auf „Dru­cken” kli­cken. Wir sen­den Ihnen außer­dem eine Bestell­be­stä­ti­gung sowie eine Auf­trags­be­stä­ti­gung mit allen Bestell­da­ten und unse­ren All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen an die von Ihnen ange­ge­bene E-Mail-Adresse.

3. Eigen­tums­vor­be­halt
Die gelie­ferte Ware bleibt bis zur voll­stän­di­gen Bezah­lung aller For­de­run­gen unser Eigentum.

4. Preise, Ver­sand­kos­ten, Rück­sen­de­kos­ten bei Wider­ruf
Alle Preise sind End­preise, sie ent­hal­ten die gesetz­li­che Mehr­wert­steuer. Der Min­dest­be­stell­wert beträgt 9,95 Euro. Pro Bestel­lung wer­den 2,95 Euro Ver­sand­kos­ten berech­net, bzw. 11,95 Euro Ver­sand­kos­ten pro Bestel­lung bei Lie­fe­rung außer­halb Deutsch­lands. Ab 40,00 € lie­fern wir inner­halb von Deutsch­land ver­sandt­kos­ten­frei, aus­ge­nom­men Ver­sand per Nach­nahme.
Soweit Sie von einem beste­hen­den Wider­rufs­recht Gebrauch machen, haben Sie die regel­mä­ßi­gen Kos­ten der Rück­sen­dung zu tra­gen, wenn die gelie­ferte Ware der bestell­ten ent­spricht und wenn der Preis der zurück­zu­sen­den­den Sache einen Betrag von 40,00 € nicht über­steigt oder wenn Sie bei einem höhe­ren Preis der Sache zum Zeit­punkt des Wider­rufs noch nicht die Gegen­leis­tung oder eine ver­trag­lich ver­ein­barte Teil­zah­lung erbracht haben. Ande­ren­falls ist die Rück­sen­dung für Sie kostenfrei.

Wider­rufs­fol­gen

Im Falle eines wirk­sa­men Wider­rufs sind die bei­der­seits emp­fan­ge­nen Leis­tun­gen zurück­zu­ge­wäh­ren und ggf. gezo­gene Nut­zun­gen (z.B. Zin­sen) her­aus­zu­ge­ben. Kön­nen Sie uns die emp­fan­gene Leis­tung sowie Nut­zun­gen (z.B. Gebrauchs­vor­teile) nicht oder teil­weise nicht oder nur in ver­schlech­ter­tem Zustand zurück­ge­wäh­ren bezie­hungs­weise her­aus­ge­ben, müs­sen Sie uns inso­weit Wer­ter­satz leis­ten. Für die Ver­schlech­te­rung der Sache und für gezo­gene Nut­zun­gen müs­sen Sie Wer­ter­satz nur leis­ten, soweit die Nut­zun­gen oder die Ver­schlech­te­rung auf einen Umgang mit der Sache zurück­zu­füh­ren ist, der über die Prü­fung der Eigen­schaf­ten und der Funk­ti­ons­weise hin­aus­geht. Unter “Prü­fung der Eigen­schaf­ten und der Funk­ti­ons­weise” ver­steht man das Tes­ten und Aus­pro­bie­ren der jewei­li­gen Ware, wie es etwa im Laden­ge­schäft mög­lich und üblich ist. Ver­pflich­tun­gen zur Erstat­tung von Zah­lun­gen müs­sen inner­halb von 30 Tagen erfüllt wer­den. Die Frist beginnt für Sie mit der Absen­dung Ihrer Wider­rufs­er­klä­rung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

5. Lie­fer­be­din­gun­gen
Sofern nicht beim Ange­bot anders ange­ge­ben, brin­gen wir die Ware inner­halb von 2 Werk­ta­gen nach Zah­lungs­ein­gang in den Versand.

6. Zah­lungs­be­din­gun­gen
Die Zah­lung erfolgt wahl­weise per Vor­kasse durch Vorab-Überweisung oder per Pay­pal. Wir behal­ten uns vor, ein­zelne Zah­lungs­ar­ten aus­zu­schlie­ßen. Bei Wahl der Zah­lungs­art Vor­kasse nen­nen wir Ihnen die Bank­ver­bin­dung in der Auf­trags­be­stä­ti­gung. Der Rech­nungs­be­trag ist bin­nen 10 Tagen auf unser Konto zu über­wei­sen. Ein Zurück­be­hal­tungs­recht kön­nen Sie nur aus­üben, soweit die Ansprü­che aus dem glei­chen Ver­trags­ver­hält­nis resultieren.

7. Gewähr­leis­tung
Die Gewähr­leis­tung rich­tet sich nach den gesetz­li­chen Bestimmungen.

8. Daten­schutz
Bei Anbah­nung, Abschluss, Abwick­lung und Rück­ab­wick­lung eines Kauf­ver­tra­ges wer­den von uns Daten im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen erho­ben, gespei­chert und ver­ar­bei­tet.
Beim Besuch unse­res Inter­net­an­ge­bots wer­den die aktu­ell von Ihrem PC ver­wen­dete IP-Adresse, Datum und Uhr­zeit, der Brow­ser­typ und das Betriebs­sys­tem Ihres PC sowie die von Ihnen betrach­te­ten Sei­ten pro­to­kol­liert. Rück­schlüsse auf per­so­nen­be­zo­gene Daten sind uns damit jedoch nicht mög­lich und auch nicht beab­sich­tigt.
Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestel­lung oder per E-Mail mit­tei­len (z. B. Ihr Name und Ihre Kon­takt­da­ten), wer­den nur zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen und nur für den Zweck ver­ar­bei­tet, zu dem Sie uns die Daten zur Ver­fü­gung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lie­fe­rung beauf­tragte Ver­sand­un­ter­neh­men wei­ter, soweit dies zur Lie­fe­rung der Waren not­wen­dig ist. Zur Abwick­lung von Zah­lun­gen geben wir Ihre Zah­lungs­da­ten an das mit der Zah­lung beauf­tragte Kre­dit­in­sti­tut wei­ter.
Wir ver­si­chern, dass wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Übri­gen nicht an Dritte wei­ter­ge­ben, es sei denn, dass wir dazu gesetz­lich ver­pflich­tet wären oder Sie vor­her aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben. Soweit wir zur Durch­füh­rung und Abwick­lung von Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen Dienst­leis­tun­gen Drit­ter in Anspruch neh­men, wer­den die Bestim­mun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes eingehalten.

Dauer der Spei­che­rung
Per­so­nen­be­zo­gene Daten, die uns über unsere Web­site mit­ge­teilt wor­den sind, wer­den nur so lange gespei­chert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anver­traut wur­den. Soweit han­dels– und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten zu beach­ten sind, kann die Dauer der Spei­che­rung bestimm­ter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte
Soll­ten Sie mit der Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ein­ver­stan­den oder diese unrich­tig gewor­den sein, wer­den wir auf eine ent­spre­chende Wei­sung hin im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen die Löschung, Kor­rek­tur oder Sper­rung Ihrer Daten ver­an­las­sen. Auf Wunsch erhal­ten Sie unent­gelt­lich Aus­kunft über alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie gespei­chert haben. Bei Fra­gen zur Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, für Aus­künfte, Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung von Daten wen­den Sie sich bitte an:

MANITY Cosme­tics GbR
Thie­bolds­gasse 142
D-50676 Köln

Tel.: +49 (0)221 257 08–52
Fax: +49 (0)221 257 08–43
Email: info@manity-cosmetics.de

Links auf andere Inter­net­sei­ten
Soweit wir von unse­rem Inter­net­an­ge­bot auf die Web­sei­ten Drit­ter ver­wei­sen oder ver­lin­ken, kön­nen wir keine Gewähr und Haf­tung für die Rich­tig­keit bzw. Voll­stän­dig­keit der Inhalte und die Daten­si­cher­heit die­ser Web­sites über­neh­men. Da wir kei­nen Ein­fluss auf die Ein­hal­tung daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen durch Dritte haben, soll­ten Sie die jeweils ange­bo­te­nen Daten­schutz­er­klä­run­gen geson­dert prüfen.

9. Anwend­ba­res Recht und Gerichts­stand
Es gilt aus­schließ­lich deut­sches Recht. Gegen­über einem Ver­brau­cher gilt diese Rechts­wahl nur inso­weit, als dadurch keine zwin­gen­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Staa­tes, in dem er sei­nen Wohn­sitz oder gewöhn­li­chen Auf­ent­halt hat, ein­ge­schränkt wer­den. Soweit der Kunde nicht Ver­brau­cher ist, wird als Gerichts­stand Köln vereinbart.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.